YuMiG

Herzensange­legenheiten

Manchmal fühlen wir uns einer Sache verbunden, gehen mit einem Bild, einem Wort, einer Information in Resonanz, ohne dass wir dafür einen rationalen Grund benennen können.
Die Initiative Yoga und Meditation im Gefängnis e.V. (kurz YuMiG) um Livia und Dieter Gurkasch ist hierfür ein Beispiel und für mich eindeutig eine Herzensangelegeneheit.

Untersuchungen bestätigen immer wieder, dass wir alle den dunklen Anteil in uns tragen, der uns jederzeit zu Verbrechern oder Gewalttätern werden lassen kann. Oft entscheiden nur die Umstände, auf welcher Seite des Rechtes wir verweilen (können).
Dieter Gurkasch, Gründer von YuMiG und selbst ehemaliger Häftling, spricht von der Gesamtheit der Gefängnisinsassen als „Gesellschaft unter dem Mikroskop“. Ein Abwenden und sich Verschliessen vor den Belangen der straffällig Gewordenen ist gleichbedeutend mit einem Abwenden von sich selbst. Dieter  selbst vollzog seinen Lebenswandel noch während der Verbüßung. Über ein selbst auferlegtes Yogaregime gelang ihm die Gesundung seiner Seele. Gerade durch diese persönlichen Erfahrungen ist es ihm ein großes Anliegen, durch sein Tun Heilung in unsere Gesellschaft zu bringen.

Wie in den meisten Vereinen wird auch bei YuMiG die anstehende Arbeit in großem Maß von Ehrenamtlichen geleistet. Zur Bewerkstelligung größerer Veranstaltungen ist daher die finanzielle Unterstützung enorm wichtig. Spenden sind ausdrücklich immer willkommen.

logo-yumig

Bankverbindung

Yoga u. Meditation i. Gefängnis e.V.
GLS Bank
BLZ: 43060967
Kontonr.: 2037619500
IBAN: DE 53 4306 0967 2037 619500
BIC: GENODEM1GLS

logo-paritaet
Weitere Informationen unter www.yumig.de.